IBL GMBH

Produkt- und Technologieentwicklung
Fachplanung für pharmazeutische Prozesstechnik und Medizintechnik

Ingenieurdienstleistungen
seit 1996

Wir sind Ihr Ansprechpartner im Bereich Produktentwicklung, pharmazeutischer Prozesstechnik und Anlagenqualifizierung und liefern das nötige Know-How zu aktuellen GMP-Standards.

IBL Gesellschaft für Ingenieurdienstleistungen mbH

Benzstraße 4, D-64646 Heppenheim

Produkt- und Technologieentwicklung:

Feinwerktechnik, Medizinprodukte, Prüfstände, Optimierung von Anlagen der pharmazeutischen Produktion

Fachplanung für pharmaz. Prozess- und Medizintechnik:

Projektierung von Anlagen und Prozessen, Risikoanalysen, URS, Lastenheft, Pflichtenheft, FAT, Inbetriebnahme, SAT, Qualifizierung

Anlagenqualifizierung:

Risikoanalysen, Ableitung der benötigten Qualifizierungsmaßnahmen, Qualifizierungsdokumentation, Traceability Matrix

Unser Leistungsspektrum

Firmenprofil

Seit 1996 verbindet die IBL GmbH die Ingenieurwissenschaften mit den spezifischen Anforderungen der Medizin- und Pharmatechnik. In engem Kontakt zu unseren Kunden betreiben wir Technologieentwicklung in den Bereichen Medizinprodukte, Applikationssysteme für Arzneimittel, Prozess- und Reinraumtechnik.

Unsere Erfahrungen reichen dabei von Einzelstücken bis zur Großserie, die jeweils resultierenden Anforderungen finden in Entwicklung und Konstruktion Berücksichtigung. Mit ausgesuchten Partnern organisieren wir die Fertigung der von uns entwickelten Baugruppen. Serienproduktionen begleiten wir von der Prozessentwicklung bis zur Qualifizierung.

Darüber hinaus führen wir Analysen bestehender Produkte und Prozesse durch, benennen Verbesserungspotentiale und erarbeiten Lösungen für technische Fragestellungen.

Für Kunden aus der pharmazeutischen Industrie bieten wir die Planung und Qualifizierung nach aktuellen GMP-Standards. Wir erstellen Risikoanalysen und die daraus resultierenden Testpläne in allen Phasen: DQ, IQ, OQ, PQ. Wir verfolgen die Qualifizierungsmaßnahmen und erstellen und pflegen die Traceability Matrix.

Neben diesem Schwerpunkt bieten wir auch Entwicklung und Konstruktion in anderen Technologiebereichen an, von optomechanischen Systemen bis hin zu Consumer-Produkten.
In verschiedenen Eigenprojekten entwickeln wir neue Technologien und Verfahren.

Für eine GMP-gerechte Herstellung müssen Anforderungen an die Umgebung, das Personal, die Hygiene, die Lagerung und den Transport beachtet werden. Wir sorgen dafür, dass die Planung den Anforderungen an die Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und der Produktionsumgebung genügt. Außerdem kümmern wir uns um die Erstellung der vollständigen Projektdokumentation.

Für Kunden aus der pharmazeutischen Industrie bieten wir die Qualifizierung nach aktuellen GMP-Standards. Wir erstellen Risikoanalysen und die daraus resultierenden Testpläne und -berichte in allen Phasen der Qualifizierung (DQ, IQ, OQ, PQ) in enger Absprache mit unseren Kunden.

Dazu zählen die Erstellung und Moderation von Risikoanalysen nach der FMEA-Methode, die Ableitung der benötigten Qualifizierungsmaßnahmen, das Erstellen der Qualifizierungsdokumentation, die Erstellung und Pflege der Traceability Matrix und die Durchführung von Qualifizierungstätigkeiten.

Im Rahmen der Produktentwicklung stehen wir Ihnen in allen Entwicklungsschritten von der Idee bis zur Serie zur Seite. Dabei haben wir die regulatorischen Rahmenbedingungen im Blick und kümmern uns um die ordnungsgemäße Dokumentation. Mit Hilfe von 3D-Druck-Prototyping können wir den Entwicklungsprozess beschleunigen. So können kostengünstig Einzelteile gefertigt und konstruktive Änderungen schnell und einfach umgesetzt werden.

Begleitend zur Produktentwicklung kümmern wir uns auch um die dazugehörigen Herstellprozesse, helfen bei der Lieferantensuche und betreuen die Lieferanten von der Teilefertigung bis zur Montage. Hier können wir auf ein umfassendes Netzwerk an Fertigern und Lieferanten zurückgreifen.

Unser Team

IBL Gruppenbild
Von links nach rechts sind auf dem Bild zu sehen: Claudia Silberzahn, Tim Dietz, Steffen Mirus, Klaus List, René Glänzel, Lisa Berger.

Einige Beispiele

  • Inhalatoren zur Erzeugung von Flüssigaerosolen (Patient Care Systeme)

  • Entwicklung von Injektionssystemen mit und ohne Nadel

  • Entwicklung von invasiven Systemen im Bereich der Blutdiagnostik

  • Vor- und Serienentwicklung von implantierbaren Sensoren

  • Entwicklung eines Mikro-Optikmoduls in Kunststoff-2K-Spritzguß

  • Konstruktion von komplexen Optomechaniken

  • Prüfmittelentwicklung für die Produktion von Medizinprodukte

  • Konstruktion und Fertigungsbegleitung optischer Prüfplätze
  • Fertigungsentwicklung von Primärpackmitteln für sterile und nichtsterile Arzneiformen

  • Kosten- und Risikoanalysen von Applikationssystemen für sterile Arzneiformen

  • Entwicklung und Realisierung von Reinraumumgebungen für die Produktion von Spritzgießteilen

  • Konstruktion und Entwicklung von Mikrokathetern, Auswahl und Auslegung von Beschichtungen zur Verbesserung der Biokompatibilität. Planung und Durchführung von in-Vitro und in-Vivo Versuchsreihen

  • Erstellung, Moderation und Dokumentation einer Risikoanalyse für eine Gefriertrocknungslinie mit automatischem Beschickungsysstem

  • Planung, Konstruktion und Bau eines Prüfplatzes für 100%-Kontrollen an Diagnoseteststreifen

  • Planung und Bauaufsicht einer Umbaumaßnahme an einem automatischen Beschickungssyste

  • Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen zu alternativen Abfülltechnologien für sterile Arzneiformen
  • Inbetriebnahme und Qualifizierung einer Gefriertrocknungsanlage mit automatischem Beschickungssystem

  • Bauaufsicht bei der Lüftungsrevision in einem Sterilbereich

  • Qualifizierung einer teilautomatischen Inspektionsmaschine

  • Inbetriebnahme und Qualifizierung einer Produktionsanlage für Diagnoseteststreifen

  • Qualifizierung einer kontinuierlichen Fertigungslinie für lackierte Tabletten

  • Abschlussqualifizierung für die Außerbetriebnahme eines Gebäudes für die Herstellung steriler Arzneiformen

Zufriedene Kunden

Diskretion genießt bei uns die höchste Priorität, daher kommt jeder Hinweis auf eine Zusammenarbeit mit der IBL Gesellschaft für Ingenieurdienstleistungen mbH ausschließlich von unseren Auftraggebern.

Partnerunternehmen

Anreise

Mit dem Auto

Sie finden kostenfreie Parkplätze
direkt vor unserer Tür.

Planen Sie Ihre Anreise mit dem Routenplaner ihrer Wahl.

Mit dem Bus

Die Bushaltestelle "Dieselstraße" befindet sich in ca. 600 Metern Entfernung.
Planen Sie Ihre Anreise hier: rmv.de

Mit der Bahn

Der Heppenheimer Bahnhof ist nur
15 Gehminuten entfernt.

Planen Sie Ihre Anreise hier: bahn.de

Zu Fuß


Unser Büro befindet sich in der 2 Etage, die Sie über die Treppe erreichen.

Wenn Sie Hilfe benötigen -
wir sind für Sie da.